Grabstein_Landammann_Johann_Franz_Achermann_Buochs.jpg

Grabstein von Landammann Johann Franz Achermann (1620–1708) in Buochs NW. Foto: Olivier Felber, 24.07.2020.

«Wir alle wollen wissen, wer wir sind und woher wir kommen. Ganz gleich, was wir im Leben erreichen, ohne diese Klarheit bleibt eine Leere in uns, ein Gefühl der Wurzellosigkeit.»

Alex Haley (1921–1992)

Seit jeher beschäftigen sich Menschen mit der Erforschung ihrer Herkunft und Vorfahren. Im Mittelalter dokumentierten beispielsweise Adelsfamilien ihre Abstammung, um damit ihre Rechte zu begründen. Heute ist Genealogie, auch Ahnen- oder Familienforschung genannt, ein weltweit verbreitetes und zunehmend beliebteres Forschungsgebiet.


Genealogie ist eine sehr interessante, aber auch zeitaufwändige Beschäftigung. Neben Kenntnissen der historischen Gegebenheiten, der Quellenlage, alten Wörtern und der lateinischen Sprache ist insbesondere das Lesen von alten Handschriften erforderlich. Oft muss man sich diese Fertigkeiten von Grund auf aneignen.


Wenn Sie sich für Ihre Schweizer Familiengeschichte interessieren, diese aber nicht selber erforschen können oder wollen, helfe ich Ihnen gerne weiter. Durch jahrelange Forschung in verschiedenen Archiven der Deutschschweiz verfüge ich über umfangreiche Erfahrung in der Schweizer Familienforschung und im Entziffern von alten deutschsprachigen Texten.

Möchten Sie für Ihre Ahnenforschung professionelle Hilfe in Anspruch nehmen? Nehmen Sie unverbindlich mit mir Kontakt auf. Ich freue mich darauf.